font-awesome-load
material-design-icons-load
eJyNlUtz3EQQx727JmvkOF5PTLI2BhKnUsUBbSSttQ9zAQpTBUXx0tVVW7PS7O6w0oyiGS3JLZ-BK5-BL8Fn4MCRC1fu3OgePWJvUBUHqabnN93zn-557LWIbxEWpYPnOcteDpSmIqJZ1Pv7519_6_Z3zjsRjz5sTXY--eePv37Z_WqvGnD6yLqPbrGU6zyt_cjO6Q4M__3Vn61zy-pcuQ5puf3W-RjbLhmsZMJSumTP1rlQOmNpJqN8rbkUTNgRy-yEciWFPc9oLp6B41109EhHyxCsAVpD8nS-pkM7zecxD20TIsQQg4XUMqHZPM-Wg4j1SwkXhYR9bPukLWQFRqTlQLuH7THpfiO_xxxUQyek7SM-QGNKdmOuNJhvW-0rr4iI2jyHYIoqyyUdqsLSy_PJroCVlRG9EWnXqrxJEQPDDQsdh9C8IN2FzH6CTJYdPukOR2PHdXDECXRMydGchutL9yP3Yy4oLHyDMc8MOlaQ3YxqmRn-P-n7hj4oJ760fed2bNQbuIVIYu0GrjMke1x9LsMv6MYkEPtG5E6gWeq4JiL2TMhxoKnO1ddyyQX8liz6NsckHhs-JRZXX4rPqFozXXlBsZu87iGHhFdJLWx3yx7WttE6nN7SeoZ9Fw4hUM0140Ll4WpBNzLjuqZuAz0y1CNdOf-RhVpVDn6TQ0G9BmpZ7cAvt8SJ1Ql8h_T0ipmDOBPyebkZ7yKCfRUmOOF7aDWnyGC_EfcRj8lhkseapzH7gSloqeIQBP6EdJc0jot5Tc-UdCOmKY9VsR-DEXYsKHiZhHeC0Yi8taCxKrdZMG6c_F0YPZ40JAPhZNgA9xH65Xk0xqg0MDmTMelARUrJU_em5Hesg2gxS-iLBY81yxRpe46Z7c6ChkwrcgieNo_jHG4jqllktmEFCcKMxTMaRRxvGBqbHFf8qOIRS7m5gkwpK3xQYQllzd70pJmG5c4KaYBPa3zvBlb5HNjDmu0jC2OqlOM1gWETuGgCfpM8m2qdcZTwQY3vI06otjULV436Yxm-Zmc16yHDT_OExdyc1K16wDdbimgm8gTgoxoeI4R82Aqeg_Xr4DfcoQ5b5XxSw4cI0xU8EsuMplCSxgj4wTx4ym9rr2C1-Dfp1sr-wxcerA2PzLQ3llZOub20p_WIE-MLRRHwTMIJ0bNcJDRNzSK3Uo_a7XgTm8v4sbXPBYeIcPvrFeldXV5_-l1wvZJKh1IsrvutfwGvoi4Q

Partnerportale:

Menü


< Startseite < Kunstreproduktionen der Maison Braun

Kunstreproduktionen der Firma Adolphe Braun et Cie.


Michelangelo Buonarroti: Sündenfall und Vertreibung aus dem Garten Eden, Vatikan, Sixtinische Kapelle, 1508/1512. Aufnahme: Maison Braun, vor 1869/1870 Diego Rodríguez de Silva y Velázquez: Die Teppichfabrik von Madrid, Las Hilanderas, Museo del Prado, um 1657. Aufnahme: Maison Braun, vor 1880/1884 Spanisch, 17. Jh., Spielende Kinder, Musée du Louvre, Cabinet des dessins.  Aufnahme: Maison Braun, 1867/1908

Zum Bestand

Im Oktober 2017 begann am Deutschen Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte – Bildarchiv Foto Marburg (DDK) das Digitalisierungs- und Erschließungsprojekt „KunstreproBraun“. Ziel des dreijährigen, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Vorhabens waren die Inventarisierung, Digitalisierung, Katalogisierung und Online-Bereitstellung von über 14.500 Kohledrucken des von Adolphe Braun (1812–1877) Mitte des 19. Jahrhunderts gegründeten, elsässischen Fotografenunternehmens.

Der umfangreiche Bestand in der Fotografischen Sammlung des DDK geht zurück auf Großherzog Friedrich I. von Baden (1826–1907), der 1867 die ersten Kohledrucke der Firma erwarb. 1884 übergab der Großherzog seine bis zu jenem Zeitpunkt gewachsene Sammlung an das von ihm gegründete Kupferstichkabinett der heutigen Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe. Dort wuchs der Bestand vermutlich bis in die 1920er Jahre nochmals erheblich an. 1982 übernahm das DDK die Fotopositive. Der Bestand umfasst Reproduktionen nach Kunstwerken aus nahezu allen vom Fotografenunternehmen reproduzierten Sammlungen sowie der durchgehenden Produktionsgeschichte bis ins frühe 20. Jahrhundert.

Bei der Publikation der hochaufgelösten Digitalisate, welche das Studium sämtlicher Objekte im „Bildindex der Kunst und Architektur“ erlaubt, wurde besonderer Wert auf die Erfassung von Informationen aus historischen Quellen gelegt. Durch das OCR-basierte Auslesen von Verkaufskatalogen ist es nun nicht nur möglich, die abgebildeten Kunstwerke zum Zeitpunkt und im Zustand ihrer Reproduktion zu studieren, sondern die Daten ermöglichen auch Einblicke in Provenienz- und Sammlungsgeschichten sowie das Nachvollziehen von Zuschreibungsveränderungen. Darüber hinaus lassen sich Erkenntnisse zur Produktion und zur Firmen- sowie Vertriebsgeschichte der ‚Maison Braun‘ gewinnen.

Das Drittmittelprojekt im BMBF-Schwerpunktprogramm „Das kulturelle Erbe – von der Forschung bis zur Bildung“ (Förderbereich eHeritage II) startete am 1. Oktober 2017. Nach einer Laufzeit von 3 Jahren und einer zusätzlichen kostenneutralen Laufzeitverlängerung aufgrund der Covid-19-Pandemie wurde das Projekt zum 31. März 2021 abgeschlossen.