font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztV_9v00YUbxqgJaVQjm5ABxvyhIZQUyVxkibppNE2BfXL2g7TDbQg62JfkiOOz_OdWwrKn7a_YP_U3jvHIU3xpP0yaRKR0ty7z73P--b3zp3PkF9zhLnB2h8RC8_XpKK-S0N3aebejJFt7jafZEo_5BZE-10-ZFKJkJEbIDwqVArFollcX8luHjaNrPL6T2dqM89ye_MJw8rD3B3k9YToR8GYmMyszDzJ1JaNh7m55tYL--DoBVnaec-cSLFf0IVtsHEvY_x19RP-59WPhi1FFDrMaHw0uO94kcuk0fjdcBxj1XCFM2CKwsoRvqLcZ6ENe340aLNweledBwx1uGu8Ha4aOmxk7XBPsZC5uB5vtoXw8HcQSQXmRogtVcj9LgIu69DIU3aHMw9UjYlEGWNyo2VM5qxlAEQ9T5zZHqMuMNln3HMdyI7RUGHEAPWpd_6BXdpPzImAhRSMADfmfzh8u6p9tH2BfoIkeyJCj8BnCGuAvqJv3PPgGOhioMakNByufjoacOcfj74dwgeMRN0uw8x8BKETCtAtwC7_AHWq4EqEcdps6WBGGhCAdAy0ZEccaSmK4C7tdiUatp_z98zNv4Ii2SijQzIuT5xge1S_2Eg9_qAvl6L7jPL0mYTGMDH8y1F_hmL6zAUK4IBtpx-HK-OqDeFpzuWyO8UCyRRhTXBdJNehI0IV0C4-7Tdwr0SySjggraFkksftPjXtIGp73LGDULiRo7jw1zpCiQEN21HYXXNZwl6O2RdwXSGzvkiAKskUYP01rtfJ4ksm4Qk6BveYrxKFGpmt4KHbKNTJPPRJNIjx67nZnVLMjV6WCiQLvZNIRZKFEoL0M0pl0mR7H9692dqzKvmDo1e10Do4EepA9k-t3mu--Xr3pLlzdtjcLB02nZI32DLrr_esN5a5f65edjcrbm3_t-7Tp0C3iHQVcsUXPhs5WaqS2XG4pVrsEnpnxgHegmWZzHVEeAYdo8_N7kAmSgg-g3Wd1NpQnEZxtbjBfQrJPGUb8EhsJI25Ebap7RQK5XKpfhEAhm3NsCFZQHXraZp_S9LUJD8m6dUcknnMgUfpP3bF0CQro3RB304kRX9GmbaKcaZxIO9YekR_GchfBvL_fCCT3BWrWDDJPJdN4Tynp7C3pPeq5JqlWFDAZ_5bvVMjy5aiKpIHost9-NNl7lGEs3FZ43WS43LX36Kyz1SiBdM8Tesm4jBHk-EWy8Up2RzL2lezfsHXB7hXLhDCpeoz7svI6XXoqQi5GqPFFPS2RktkDrIPk0cmCpU0hRgtpaAwZq3KaDTfz2WtSoEsqR6LGzPUt42MrwsLLGSdAUoPUUpPkYYrqfBXCK-TGxJa1WPxjaYLCNs1MteFXgbjyU6dzLkwjbgn41vCquKG7lud7axVrZKrHepJpoOdtdZTLX8Dp9drKZlAsGamgAsIVkb3rBaqIwEzU1snWSjHyOV6cdLl5dyi27EH9H08ESXJmNrYtQ51mJLk1lQX6UcwAUk8AD2bui7H1wfq6fwm-O0Edxl0Eh7QZUzgxQQWUNLwsia8wkC0duwZwCtj-OYELKM2YHfHmP5_wvGolIVSGmCmAeU0oJLmXp4quB_Qhe_G8B2EB1TlFXN6qf57wvmEPRhjS4jhV_EB87ju0ql6wNfu-q4Ndx6Aj8bgMoKQjzxcSTCXxuQT6lMTDcDvx-BdBIMevAF2QxpASVIZ8At2sMMv-p6ASfCX0anIPqMLb6On3NVmJ0IbmZwO7fH4xH2tC0WBqz8PDaLsyB_QINBBTqUefc97p54exPu5Be5zYIRXHtUjjVbrp9ZOo7V5bLXcdmtrf9O0j0-2Dna37eOXR82T7Ve7R4ctIJYtfIdunbF2KITCs_cyfwPv43T3

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

  • Bilddatei-Nr. rba_c004429
    © Rheinisches Bildarchiv Köln Aufn.-Datum: 1982 - Rechte vorbehalten; color; 13x18; Ektachrome

Die Verherrlichung Mariae mit den Heiligen Brigida, Ursula, Barbara, Magdalena, Katharina, Johannes der Täufer und anderen / Marienkrönung

39258379|39258379


  • Hersteller:Meister der Verherrlichung Mariä, Maler 
  • Datierung:um 1470
  • Sachbegriff:Gemälde
    Gattung:Tafelmalerei
  • Material/Technik:Eichenholz


  • Maße:163 x 197 cm
  • Status:Erhaltungszustand: Die Tafel wurde vor 1850 von Ramboux bearbeitet; die Partie der thronenden Madonna weist rechteckige Spuren einer (Wieder?-)Einsetzung in das Bildganze auf, d. h., sie war zuvor (zumindest vorübergehend) herausgetrennt (vgl. Katalog Altkölner Malerei, S. 405f. ); auch sonst sind gewisse eklektische Züge nicht zu verkennen (während die Maria sehr niederländisch anmutet, der Marienthron aber florentinische Züge aufweist, erinnert der hl. Gereon an das Dombild und der hl. Johannes entfernt an den Genter Altar; die Engel sind sehr "lochnerisch" (vgl. Kat. Altkölner Malerei S.408f.); Neuere Konservierungen: 1922 (Diekmann), 1929 (Hieronymi), 1950/51 (Hansen), 1963 (Hahn).Pigmentanalyse & Dendrochronologie
  • Ortsbezug:Herkunftsort: Köln, Sankt Brigida
  • Sammlung:Köln, Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud, Sammlungskontext: Sammlung Wallraf, Inventar-Nr. WRM 0119, alte Inventar-Nr. Katalog-1888_Nr. 182 & Katalog-1915_Nr. 128, Zugang: Schenkung, 1824, Dauer: ab 1824
  • Bezugswerk:Weiterer Datensatz zu diesem Werk
  • Beschreibung:Erwerbungshinweis: Das Bild wurde 1824 als Stiftung von Ferdinand Franz Wallraf, Köln, für das Wallraf-Richartz-Museum erworben.
  • Inschriften, Marken, Wappen:Inschrift (Besitzer?): De M.../ C.../ Werk:.../ Eigenaar, Anbringungsort: Rückseite oben links, Zettel
    Aufschrift: Dyck 866, Kreide (rot), Anbringungsort: Rückseite, oben rechts
    Aufschrift: W.R.M. 128, Inventarnummer, Anbringungsort: Rückseite, unten links
  • Themen:Ikonographie: 11 F 5 (+31) * Madonna (d.h. Maria mit Kind) in der Luft, oder auf Wolken
    11 FF 42 22 * Maria sitzt oder thront, das Christuskind sitzt auf ihrem rechten Knie
    11 F 73 1 : * Maria hält etwas in der Hand, z.B. einen Apfel, eine Weintraube, ein Kruzifix, einen Stieglitz (in Madonnendarstellungen)
    25 G 21 (Apple) * Früchte: Apfel
    11 G 23 * Engel, die jemanden krönen und/oder Palmzweige bringen
    11 B 33 1 * Darstellung der Dreifaltigkeit: Person (Gottvater), Lamm (Sohn), und Taube (Heiliger Geist)
    11 D 13 11 * das Lamm trägt das Kreuz oder das Kreuzbanner, Agnus Dei als Christussymbol
    11 H (All Saints) * Allerheiligen
    11 H (John the Baptist) 0 * Johannnes der Täufer; mögliche Attribute: Buch, Schilfkreuz, Taufgefäß, Honigwabe, Lamm, Stab
    11 H (Gereon) 0 * der Kriegerheilige undMärtyrer Gereon von Köln; mögliche Attribute: Banner, Kreuz auf der Brust, Lanze, Schild, Schwert
    11 H (Martin) 0 * Martin, Bischof von Tours; mögliche Attribute: Bettler, Gans
    11 HH (Barbara) 0 * Barbara, jungfräuliche Märtyrerin; mögliche Attribute: Buch, Kanone(nkugel), Krone, Kreuz, Kelch mit Hostie, Dioscuros (ihr Vater), Pfauenfeder, Schwert, Fackeln, Steinmetzwerkzeuge, Turm
    11 HH (Bridget) 0 * Birgitta von Schweden, Witwe und Gründerin des Ordens der Birgittinnen; mögliche Attribute: Band über dem Schleier mit fünf roten Tupfern, Buch, Herz mit Kreuz, Tintenfass, Pilgerhut,stab und -tasche
    11 HH (Catherine) 0 * Katharina von Alexandrien, jungfräuliche Märtyrerin; mögliche Attribute: Buch, Krone, Kaiser Maxentius, Palmwedel, Ring, Schwert, Rad
    11 HH (Mary Magdalene) 0 * Maria Magdalena, büßende Prostituierte; mögliche Attribute: Buch (oder Schriftrolle), Krone, Dornenkrone, Kruzifix, Salbgefäß, Spiegel, Musikinstrument, Palmzweig, Rosenkranz, Geißel
    11 HH (Ursula) 0 * Ursula von Köln, jungfräuliche Märtyrerin; mögliche Attribute: Pfeil, Banner mit rotem Kreuz, Hermelinmantel, Krone, Schiff
    Sekundär: 47 H 6 (Brocade) * Gewebe, Stoff
    Sekundär: 25 HH 11 4 * ideale Hügellandschaft
    Bildorganisation: Mehrschichtenraum (spatial)
    Bildorganisation: Fernsicht (ideal)
    Bildorganisation: Zyklusstruktur
    Bildorganisation: Mehrfachperspektive
    Bildorganisation: Bedeutungsperspektive
  • Provenienz:erster Vorbesitzer: Köln, Pfarrgemeinde Sankt Brigida
    zweiter Vorbesitzer: Köln, private Sammlung, Commer, ?
    dritter Vorbesitzer: Köln, private Sammlung, Wallraf, Ferdinand Franz, Dauer bis 1824
    zeitweiliger Verwalter: Marburg / Wiesbaden, Central Collecting Point, Dauer 1945.05/1946.08 / 1945.06/1948.08
  • Ausstellungen:Zehnder, Gotische Malerei, 1989
  • Literatur:Ramboux, Kölnische Zeitung, 1862 Brockmann, Kölner Malerschule, 1924; S. 41, 68
    Bätschmann, Die Solothurner Madonna, 1998; S. 25 & Abb. 13
    Clemen, Köln ehemaligen Kirchen, 1937; S. 35 & Abbildung 22
    Zehnder, Ursula-Legende, 1985; S. 134
    Köln WRM, Vollständiges Verzeichnis, 1986; S. 58 & Abbildung 163
    Köln WRM, 120 Meisterwerke, 1986; S. 70 & mit Farbabbildung
    Köln WRM, Altkölner Malerei, 1990; S. 405-410, 622-624, 674 & Abbildung 261
    Zehnder, Gotische Malerei, 1989; S. 67, 100 & Kat-Nr. 136
  • Datensatz von: Wallraf-Richartz-Museum + Fondation CorboudWallraf-Richartz-Museum + Fondation Corboud
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weblinks