font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztV21vE0cQtmNogkMgLGmBFFp0FSpCceSX2LGdDzSJA8oLJOWSKqhGp_Xd2l58vr3e7iUE5J_WX9A_1Zk93-E4XKV-qVQJS4535tl95u1m9jKXJb_lCXP81T9CFlysSkU9hwbOYuZ-xsi1dltPs-Wf8_Oi874QMKlEwMhNEB6XKsVisbRWXs5tvm4ZOeUOnmXqmV8ye3Mxw_Kj_F3kdYUYhH5CTDLLmafZesZ4lJ9tbb20Dg5fksWdD8wOFfsVXdgGG_ezxl_XP-N_Xv9kWFKEgc2M5ieDe7YbOkwazd8N2zZWDEfYQ6YorGzhKco9Flig88JhhwXTWnXhMzzDHePdaMXQYSNrl7uKBczBdaLsCOHi7zCUCsyNEUuqgHs9BBzWpaGrrC5nLhw1JhJlJORG25jMWdsAiLquOLdcRh1gss6569iQHaOpgpAB6lH34iO7oo_NCZ8FFIwAN-Z_NHq3on20PIF-giT7IkSPwGcIa4i-om_cdWEbnMVAjUlpNFr5vNXn9j9ufTeCDxgJez2GmfkEQjcQcLYIWv4R6lTFlQiitFnSxow0IQBpG2jJCjnSUhTBXdrrSTRsveAfmFM4hiJZKKNDMipPlGBrXL_ISCP6oC9XovvC4ek9MY1RwfCvRv0Fiuk9lyiAA9T2IApXRlUbwdOcz-d2SkWSLcGa4LpEbkBHBMqnPXzab6KuTHJK2CCtolQhTzoDWrH8sONy2_ID4YS24sJb7QolhjTohEFv1WEx-1rEPo_rKpnxRAzUSLYI6-9wvU4W3jAJT9ARuMc8FR-ok5kqbrqDQoPMQZ-Ewwi_kZ_ZKUfc6GW5SHLQO7FUIjkoIUivUFojLbb38f3brT2zWjg4PK4H5sGJUAdycGb2T_nm6e5Ja7f4urV5_ur47cVguFVpnO6Zb83K_oV609usntr7J-fPngHdAtJVyTVPeGzsZLlGZpJwy_XIJfSuEgV4G5ZrZLYrgnPomDFWjbDnsGyQ9Q7UpllaKW1wj0Iuz9gGPBEbcV9uqH6yvKQHgi1N0JTMp7rxNMu_5NjWHBtxbjWFZC6z4Tn6Tx0xNMfyOFPQshMJ0Z9xks1SlGScxTumns5fZ_HXWfw_n8Ukf80sFStkjsuWsF_QM9Atal2NfGMq5hfxmf9Ba-pkyVRUhfJA9LgHf3rMOQxxLC5pvEHyXO56W1QOmIpPwSBPO3ULcRih8VyL5NKUXElk7WulccnXh6hbKxLCpRow7snQ7nfpmQi4StBSCnpHo2UyC9mHuSPjA9W0AxFaTkHz-RmzOp7KD_I5s1oki6rPosYM9EUjo5vCBAs5e4jSI5TSU6Thair8LcLr5KaEVnVZdJnpAoK6TmZ70MtgPNY0yKwD04i7MrogzBoqdN_qbOfMWo1c71JXMh3sjLmeavl72L1eT8kEgvVKCjiPYHV8xWqhNhYwM_V1koNyjF1ulCZdXsovOF1rSD9EE1GSbEUb-6ZLbaYkuT3VRfoRjEESDUDXoo7D8c2Bujq_MX4nxh0GnYQbdBljeCGGBZQ0uHoS3l4gWivyDODlBL41AcuwA9i9BNP_StgulbJYTgMqacBaGlBNc69AFdwP6MKPCXwX4SFVBcXsfqr_rrA_Yw8TbBEx_Co-ZC7XXTpVD_haPc-x4M4D8HECLiEI-SjAlQRzKSGfOD410QD8KQHvIej34eWvF1AfSpLKgF-wgx1-2fcYjIO_ik5F9oWz8CJ6xh1tdiK0scnp0J4kOx7os1AUuPoL0CDKCr0h9X0d5FTq0feCe-bqQbyfn-ceB0Z441F90my3n7d3mu3NI7PtdNpb-5sV6-hk62B32zp6c9g62T7ePXzdBmLZxtfn9jnrBEIo3Hs_-zcS3nG-

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

  • Bilddatei-Nr. th13000142
    © Kunstsammlung Gera - Rechte vorbehalten - kein Download.; color

 

Doppelporträt Dix-Günther

31354329|31354329


  • Hersteller:Otto Dix, Maler
    Kurt Günther, Maler 
  • Datierung:1920
  • Sachbegriff:Gemälde
    Gattung:Tafelmalerei
  • Material/Technik:Öl, Holz


  • Maße:77 x 70 cm
  • Sammlung:Gera, Kunstsammlung Gera, Otto-Dix-Haus, Inventar-Nr. D/GM 3, Aktenzeichen Löffler 1920/14, alte Inventar-Nr. LE 166, K 10/50, GP 125, I 0039
  • Beschreibung:Inventar: Das Gemälde markiert in der Geraer Sammlung den Wendepunkt vom expressiven Realismus des Nachkriegswerkes zum nüchternen Verismus mit sozialkritischer Potenz der 20er Jahre. Das Geraer Doppelbildnis Dix-Günther ist ein Unikum im deutschen Kunstschaffen. Wie 1871 Camille Pisarro und Paul Gauguin, malten sich Otto Dix und Kurt Günther hier gegenseitig. Kurt Günther, geb. 1893 in Gera, gest. 1955 in Stadtroda, Sohn eines Druckereibesitzers, Künstlerfreund und Mitstudent an der Dresdner Kunstakademie, gehörte zum Freundeskreis der Dresdener Sezession und war Mitglied der Dresdner Dada-Gruppe. Seit 1924 lebte er als neusachlicher Porträtist in Gera und vertrat in seinen Frauen- und Aktdarstellungen der 20er Jahre einen erotischen Verismus. Im Doppelbildnis vereint verleihen sie, ähnlich den Freundschaftsbildnissen der Romantik, ihrer engen und vertrauten Beziehung Ausdruck. Geste, Anordnung der Figuren im Bildraum und besonders die nüchternen Porträtschilderungen vermitteln ein Bild gegenseitiger Charakterisierung. Günther, der im Bildraum vorn steht, bekam von Dix die pastos gehöhte Maske eines pathologischen Totemgesichtes als Ausdruck seines kränklichen, reizbaren Wesens aufgesetzt. Günther dagegen sieht in Dix den verbissenen, aber schönheitspflegenden Burschen, dargestellt in nobler Kleidung mit dotterfarbenem Hemd und schwarz-blauem Anzug, mit sinnlichem Mund, gebräuntem Teint und pomadisiertem Haar. "Dix und Günther-der eine kommt aus dem Souterrain, rebellisch, mißtrauisch, voll Bitterkeit; der andere kommt aus der Beletage, aufgeräumt, federnd, chevaleresk. Sie gehen zusammen, entfernen sich, suchen sich wieder auf und entzünden sich aneinander. Sie malen beide-und das gilt nicht nur für das eine Doppelbildnis-sie malen beide an einem Bild: an dem Porträt der Gegenwart." (Erich Knauf, Empörung und Gestaltung, Berlin 1928, S. 206)
    Autor: Rüdiger
  • Inschriften, Marken, Wappen:Signatur: Günther, Personenname, 1-zeilig, Öl, Anbringungsort: oben Mitte zentral, deutsch, Schriftart: Handschrift
    Datierung: 1920, Jahreszahl, 1-zeilig, Öl, Anbringungsort: oben Mitte zentral, deutsch, Schriftart: Handschrift
    Aufschrift: Günther gemalt von Dix, Dix gemalt von Günther, Erläuterung (Darstellung), Anbringungsort: oben Mitte peripher, deutsch
  • Themen:Ikonographie: 61 B 2 (Dix, Otto) * historische Personen
    61 B 2 (Günther, Kurt) * historische Personen
    41 D 24 1 * Kleidung für offizielle Anlässe
    31 A 71 1 * Männlichkeit
    Bildorganisation: Nahsicht
  • Ausstellungen:Städt. Ausstellungshalle Gera, 1927
    Städt. Ausstellungshalle Gera, 1947
    Städt. Ausstellungshalle Gera, 1951
    Berlin, Deutsche Akademie der Künste, 1957
    Gera, Städt. Museen, 1961/62
    Gera, Städt. Museen, 1966
    Dresden, Albertinum, 1980/81
    Gera, Kunstsammlung, 1981/82
    München, Museum Villa Stuck, 1985
    Stuttgart, Galerie der Stadt, 1991
    Berlin, Nationalgalerie, 1992
    Gera, Kunstsammlung, 1993
    Hemmenhofen, Otto-Dix-Haus, 1994
  • Literatur:Knauf, Empörung und Gestaltung, Berlin, 1928; S. 199f, Abb. S. 199
    Roh, Der Maler Kurt Günther, 1928; S. 9, Abb. S. 18
    Piana, Geraer Maler stellen zur Schau, 1947a; Kat.-Nr. 25 Poser, 60 Jahre Otto Dix, Gera, 1951; Kat.-Nr. 16 Pommeranz-Liedtke, Otto Dix, 1957; Kat.-Nr. 5 Otto Dix - Zum 70. Geburtstag, Gera, 1961; S. 17 Abb.; Kat.-Nr. 9
    Otto Dix - Zum 75. Geburtstag, Gera, 1966; S. 25 Abb.; Kat.-Nr. 8
    Schubert, Weltkunst, 1973b; Kat.-Nr. 16 Otto Dix, München 1972; S. 1279, Abb.
    Schubert, Die Elternbildnisse von Otto Dix, 1973a; S. 275; Abb. 3
    Fritz Löffler, Otto Dix - Leben und Werk, 1977; S. 384; Abb. 8
    Fritz Löffler, Otto Dix - Leben und Werk, 1989; Abb. 8 Baumann, Kurt Günther, 1977; S. 16, Farbabb. S. 17
    Oellers, Ikonographische Untersuchungen, 1983; S. 128, Abb. S. 518; Kat.-Nr. 55
    Kunst im Aufbruch, Dresden, 1980; S. 240 Abb.; Kat.-Nr. 55
    Barton, Otto Dix und die neue Sachlichkeit, 1981; S. 135; Kat.-Nr. III.A.9
    Schmidt, Otto Dix im Selbstbildnis, 1981 (2. ergänzte Auflage); S. 71 Abb.
    Fritz Löffler, Oeuvre der Gemälde, 1981; Abb. 1920/14 Winkler, Otto Dix - Zum 90. Geburtstag, Gera 1981; S. 47 Farbabb.; Kat.-Nr. 70
    Reiner Beck, Otto Dix, München, 1985; Kat.-Nr. 153 Kurt Günther, Gera, 1988; Titelabb.
    Lorenzer, Studien zur Maltechnik von O.D., 1989; S. 126
    Herzogenrath, Hollmann und Zeller, Zum 100. Geburtstag, 1991; S. 82 Farbabb.; Kat.-Nr. 1920/14
    Rüdiger, Otto-Dix-Haus Gera, 1992; S. 3 Abb.
    Saupe, Kurt Günther zum 100. Geburtstag, 1993; S. 19, Farbabb. S. 37; Kat.-Nr. 50
    Rüdiger, Bestandskatalog, Gera 1996; S. 285; Kat.-Nr. 16
  • Datensatz von: Kunstsammlung GeraKunstsammlung Gera
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weblinks