font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztWF1v2zYUjeNuSZWkTdhsbbN1KzQUK4okkyzLX3nokjot8tEmq5IhxVwIskTbimXRE6mkaRFgD_th-wX7OXvepWQptmXZ28uAATaQmLzn3sPLS4o88nwG_SwgbHU3f_Wxd7VJmeFahmctzzyYEbPVverTTO57YYHUzzc8TBnxMFqEzmNFkmVFzhfXsttvqmKWOe1nM6WZH4X9-Yhh7QfhHud1CGn73ZgYzazNiEvCTPAdxj3NlP767fes-EiYq-680g-PXqFlrUUuf-IZvcXUdxh9kBH_XLnB_1j5JOqU-J6Jxcon0XZNx7cwFSu_iKYprosWMTuYGdAyicsM28WeDjbX79SxN2xlV13MY2xLfH-9LgaF4KwN22HYwxZvx8Y6IQ7_7viUwXA9RKfMs90mByzcMCBjvWFjB0LFvtKJMblYE_urWBMBMhyHXOoONixg0i9txzKhXmKFeT4G1DWcq484YY-GI13sGTAIcPMVub5-vx7kqLuE5wk92iI-zwhyhml1eK48N9txwA1i-UTF_t719fqNa9c2x7q-v4YPDOI3m5hX5hN0Gh6BWAms9kdYJ5W3iBeWTacmr0gFJkBNkY-k-zanNXgX0jWaTcoH1l_aH7C1cQKLpPM-T4iGyxMWWO-tXzhIOfzwXBKzGxE87BPRKBGBhx3dsCyb2QRWIJVjyG0kjYWhiNxhLMuN10gSwlqwg8cRhB6JYMNjNuXbkm_qVIJBrzQS6tcnMXCXRLjpGJRKudTYCE8JVCYEKmmB-QmB-bRAdUKgmlaiDYPBiTCpSpFXgqRjsA2Gzdak5Rr2SxA5xJzE0eeSCOd_zO5gB87KVIIBp1EUetO1dDh7xzHEPgkC2EkbcHya7UkTSTgOUCUOsBEswz4Jgm6LMNL0jC48YuPSSfNNEsIf5H2OTZZO1OczkiDaBWMZYqcExcRFTjiNzKLrkQvbGleQfqcExT9a5pGOyWzg6YK7fcN24SDy3Y7R7Y5Z8NHeo7YhPCsXjiSP24CRS184xMN2gnSDG4-GF_c1CBpByO7KEsrI0Ea8LaPbIJM81jWaGGyL3JZDWZgr9DZ5T0FP6m1D0bt-3bFNHapp-cFlsdmAzdYxvLrvNTctHLHnQ_YF3lbRrEsioIAyErS_5O0iWgpV1jGkh10WBZTQrMqdVninjOZBKvmdEL8tzO7mQm6eZU5CWZBPUU9GWbjFe_S5HFpq-7hSkXKqIkllBeyvuT2Pqnj_4_m7nX1N3Tg8Oil52uEpYYe0faG1zuzts73T823pdfWd9ObEvHI6O0r5bF97pykHV-xtc1ttkIOz7WfPgG6J06nolktc3Es-V0CzcRlypTBVnrUSTvwuNPNorkG8SxBTPYOK5gqKWpRl7vEcDGVUrMPKVeR1ect2Daj0Bd6Cld6KhNtWx5ahmcdSbtAOBDsBQYVi2GBcmQUs_5LjRcCxFVU-oKDYgZMAW_9pImLAsdarF2i6voIEn16pNTksNRfru1qg4KdifSrWp2J9KtanYn0q1qdifSrW_59iHQm3NFlS0LxNq8R8aVyAbTmwFdDnGsNdicuebwJLCa1qzGA-PSRN24V_TWwd-Vw3rwZ4GQk23XN3DNrGLIoCpZ8WdYfjoLEjgRv25aG-EveDXJXyQK5fc1teQghOsjaG8vlmq2FcEM9mMSqnoCsBmkNzJNjXNApQ0wJCNJeCCsKspvbk-UMhq6kSWoZrMNRmXvx77yKH4FXC7PDeI95LL1EAq6nwFxwuokUKas3B4dtOsIBgLqG5Jsg5GDyylNGcBYLUdmj4YqAVuCGQbkG1s1qhgD5rGA7FwWRntWLqyF-Bd7GUUgkOlpQUcIGDau8dLOgUeh1emVIRZWE5eimX5f6UV4Ulq6F3jA_hM0dRRgkG-7xhmJhRdHdISAVbMAJRUiEF9Y3wlYT2CZYxgpcGlE0yckCzALwWw3cGBQlg92NsoU9wpAFKGpBPA9S09HpXPcDfxvC9EVd4Mv-b-znYGRG2PHz1Jtej71oF8HEMro66LQfDh25CAL-Lwfspt1uSoe_mGsx9-FJKokMzGxEbXSWDUxt1Q4DHk9jjYeqZnyz9zYEO2IGwYLs2MMJLL2uhSq32vLZbqW0fazWrXts52Fb049Odw70X-vHbo-rpi5O9ozc1IKY1_vtK7RLXPUIY932Q-Ru8W6Fv

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

Blick auf Dresden im Mondschein

24611775|24611775


  • Hersteller:Johan Christian Clausen Dahl

    Johan Christian Clausen Dahl


    • Namensvarianten:Dahl, J. C.
    •  Landschaftsmaler
    • geboren:1788.02.24, Bergen (Hordaland)
    • gestorben:1857.10.14, Dresden
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1803-1857 in Norwegen und Deutschland
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Dresden (1820-1857)
    •  Bergen/Norwegen 24. 2. 1788 - 14. 10. 1857 Dresden. Sohn eines Fischers. Nach einer Lehre als "Amts- und Dekorationsmaler" 1811-18 Studium an der Kunstakademie in Kopenhagen. 1818 mit Unterstützung des dänischen Königs auf Reisen, doch schon bald Niederlassung in Dresden. Freundschaft mit Caspar David Friedrich, in dessen Haus er 1823 zieht. 1820 Mitglied der Dresdener Akademie. Die Reise nach Italien und ein Aufenthalt in Neapel beim dänischen Kronprinzen 1820-21 war von besonderer Bedeutung für seine koloristische Entwicklung (Ölskizzen). 1824 außerordentlicher Professor für Landschaftsmalerei an der Dresdener Akademie. Zahlreiche Reisen nach Kopenhagen und Norwegen. 1827 Mitglied der Kopenhagener, 1832 der Stockholmer, 1835 der Berliner Akademie. 1847 Reise nach Paris.
      (SMB-NG)
      Katalogtext: Bergen 1788 - Dresden 1857
      (SMB-NG)
    • Literatur:Thieme-Becker, Bd. 8, 1913
      AKL, Bd. 23, 1999, S. 410-412
    • Normdaten:ULAN 500002468; GND 118843982
     

    Johan Christian Clausen Dahl


    • Namensvarianten:Dahl, J. C.
    •  Landschaftsmaler
    • geboren:1788.02.24, Bergen (Hordaland)
    • gestorben:1857.10.14, Dresden
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1803-1857 in Norwegen und Deutschland
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Dresden (1820-1857)
    •  Bergen/Norwegen 24. 2. 1788 - 14. 10. 1857 Dresden. Sohn eines Fischers. Nach einer Lehre als "Amts- und Dekorationsmaler" 1811-18 Studium an der Kunstakademie in Kopenhagen. 1818 mit Unterstützung des dänischen Königs auf Reisen, doch schon bald Niederlassung in Dresden. Freundschaft mit Caspar David Friedrich, in dessen Haus er 1823 zieht. 1820 Mitglied der Dresdener Akademie. Die Reise nach Italien und ein Aufenthalt in Neapel beim dänischen Kronprinzen 1820-21 war von besonderer Bedeutung für seine koloristische Entwicklung (Ölskizzen). 1824 außerordentlicher Professor für Landschaftsmalerei an der Dresdener Akademie. Zahlreiche Reisen nach Kopenhagen und Norwegen. 1827 Mitglied der Kopenhagener, 1832 der Stockholmer, 1835 der Berliner Akademie. 1847 Reise nach Paris.
      (SMB-NG)
      Katalogtext: Bergen 1788 - Dresden 1857
      (SMB-NG)
    • Literatur:Thieme-Becker, Bd. 8, 1913
      AKL, Bd. 23, 1999, S. 410-412
    • Normdaten:ULAN 500002468; GND 118843982
     
     
  • Datierung:1849
  • Sachbegriff:Bild
    Gattung:Malerei
  • Material/Technik:Öl, Leinwand


  • Sammlung:Dresden, Stadtgeschichtliche Museen Dresden, Stadtmuseum, Inventar-Nr. 1978/k 158
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weblinks