font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztWH9P20YYTkhXaIAWrmxt2bpVnqpVFSDHxiEJf3TQ0IofBVaXrdVSWY59SUwcX-Y7Q2nFd9sn2Gfae-fYJHGcbP9MmpRIkLt73ve599473_s4c1n0ax5hu7vxR4D9qw3KTM82fXsp8zAj5ar71WdZ5af8PKmfr_uYMuJjtACdJ7Isq4VCqbia2zmuSjnmtp9nSpmf8wdzEcPqWv4-53UJaQfdmBhlVjPSYj4jvkO_Z9nSivQ4P1vdfW0cnbxGS3qLXP7Cw3mLaeAy-jAr_bV8g_-5_EUyKAl8C0uVL5LjWW5gYypVfpcsS1qTbGJ1MDOhZRGPmY6HfQPGvKBTx_7wKLvqYu7j2NLH6zVJZIGzNhyXYR_bvB0P1glx-XcnoAym6yEGZb7jNTlg44YJERsNB7vgKvXlTYrJpZrUn8KaBJDpuuTScLFpA5Nx6bi2BcmSKswPMKCe6V59xonxaDrSxb4JkwA3347r649rIkbDIzxO6NEWCXhEEDMsq8Nj5bE5rgtm4MsXKvX3rq_Xbky7jjXW9OM1fGCSoNnEPDNfoNPwCfjKMOp8hn3SeIv4YdoMavGMVGAB1JL4TEbgcFqTdyFcs9mkfGLjlfMJ2-vvYJMM3ucB0XB7wgQbvf0LJymHHx5LYnUjnIdtIho1IvCxa5i27TCHwA6kcgyZjaSxMSSRG4xlubEaSUJYC07wOILQIuFs-syh_FjyQ51KMGiVRkKD-iQGbpJwt1yTUllJ9Y3wFEd1gqOa5rg5wXEzzVGb4KilpWjdZHAjTMpSZJUg6ZhsnWGrNWm7hu0SRC6xJnH0mSTc-R9zOtiFuzKVYMBoFIXR9GwD7t5xDLFNggBO0jpcn1Z70kIShgNUiQtsBMuwTYKg2yKMNH2zC4_YuHDSbJOE8Adxn2OLpRP12YwkiE7BWIbYKEExcZMTRiOj6PrkwrHHJaTfKEHxj7Z5pGEyGni6oLavOx5cRIHXMbvdMRs-2nrUMYRn5cKVC-MOYGTS5w7-cJwgXFHxaFi4r0HQ5PO5vYKMsgVoI94uoDugkXzWNZsYxhb4mIJysFbobfCeip7W26ZqdIO661gGZNMORLHYaMBh65h-PfCbGzaO2DdD9nne1tCMRyKgiLIytL_h7S20GKqsUwgPeyxyKKEZjRst804ZzYFUCjohfic_s6eE3DxKRUY5kE9Rr4ByUMV79IqCFtsBrlRkRVNlReU-b_j4Jqrig8_nH3YPdG396ORdydePzgg7ou0LvfXe2Xm_f1bduXxzviMfH1lX7c6uWn5_oH_Q1cMr9ra5o9ntw98unz8HukVOp6FbHvFwL3iliGbiNCilMFQetRou_B40N9Fsg_iXIKaE3cweZEjh4Atol9FWHTatUlgrbDueCUm-wNuwyduRZtvuOLKmyaolK4PjQLArCCoUw9niokyw_EuOl4JjO0q6oKDYhUsA2_9pIJLgWO2lCuRcX0LEp5dlvRBmmev0PV2I96lOn-r0qU6f6vSpTp_q9KlOn-r0_6dOR_lbekFW0ZxDq8R6ZV7A2JIYK6LbOsNdmcue78VICa3ozGQBPSJNx4N_TWyfBFwyrwi8jPIO3fd2TdrGLPICkZ_mdZfjIK8jbRv2C0N9Ne6LWNXyQKzf8bFNGSG4ydoY0hdYrYZ5QXyHxWghBV0WqIJmiTjXNHLQ0hxCVElBQWXrWk-ZP8rndE1GS1AGQ23mxz_1LnAI3iKsDu895r30FAlYS4W_5vAWWqCg1lwcvuiIDYThEpptgpyDyaORMpq1QZA6Lg1fEvQiHxDSTWQ7pxeL6KuG6VIsFjujb6XO_C1Yb5VSMsHBkpoCznNQ671-iU6x1-GZKW2hHGxHL-RyoT_klfyi3TA65qfwmaMoq4rJbjdMCzOK7g0JKXEEIxAlFZLIb4QvJ7SP2MYIXhxQNknPAc0C8GoM3x0UJIA9iLH5PsGRBqhpwGYaoKWF1yv1AP8Qw_dHlPBk_Df1WZyMCFsaLr3J_egrqwA-icGVUdVy0H2oEgL4Yww-SKluSYa-yjUY-3BRSqJDKxvhG5WSwaWNqhBg8TS2eJR65ydTf3OhA3aYn3c8BxjhpZe1UKVWe1Hbq9R2TvWaXa_tHu6oxunZ7tH-S-P07Un17OW7_ZPjGhDTGv9ppXaJ6z4hjNs-zP4Nt6CeyA**

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

  • Aufnahme-Nr. 1.011.890 (Vorschaubild)
    © Bildarchiv Foto Marburg / Foto: unbekannt; Aufn.-Datum: um 1895/1920? - Rechte vorbehalten; 9x12
    Fotokonvolut: Archiv Dr. Franz Stoedtner

 

Römische Landschaft mit Brücke

30537345|30537345


  • Hersteller:Arnold Böcklin, Maler

    Arnold Böcklin


    • Name in der Nationalgalerie Berlin:Böcklin, Arnold
    •  Maler; Zeichner; Bildhauer
    • geboren:1827.10.19, Basel
    • gestorben:1901.01.16, San Domenico di Fiesole
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1842-1901 in Schweiz und Deutschland; Italien
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Rom (1850-1857; 1862-1866)tätig in:München (1858-1860; 1871-1874)tätig in:Weimar (1860-1862)tätig in:Basel (1866-1871)tätig in:Florenz (1874-1885)tätig in:Zürich (1885-1892)tätig in:Fiesole (1893-1901)
    •  Basel 16. 10. 1827 - 16. 1. 1901 San Domenico bei Fiesole. 1845-47 Studium an der Düsseldorfer Akademie bei Theodor Hildebrandt und dem Landschaftsmaler Wilhelm Schirmer. Im Winter 1847/48 bei Alexandre Calame in Genf. 1848 in Paris Zeuge der revolutionären Ereignisse. Freundschaft mit Jacob Burckhardt. 1850-57 überwiegend in Rom, engere Kontakte zu Franz-Dreber, Anselm Feuerbach, Reinhild Begas. Ab 1858 in München, 1860 Bekanntschaft mit dem Kunstsammler Graf Schack. 1860-62 Lehrer an der Kunstschule Weimar. 1862-66 Rom. 1866-71 Arbeit an den Wandbildern im Treppenhaus des Museums in Basel. 1871-74 München. Ab 1874 Florenz, Freundschaft mit Adolf von Hildebrandt und Hans von Marées. 1885 Übersiedlung nach Zürich. Ab 1893 wieder in Italien.
      (SMB-NG)
      Katalogtext: 1827 Basel - 1901 San Domenico bei Fiesole Studium an der Düsseldorfer Akademie bei Johann Wilhelm Schirmer. 1847 Reise nach Belgien, Besuch bei dem Alpenmaler Alexandre Calame in Genf. 1848 in Paris. 1848-50 wieder in Basel, 1850-57 erster Aufenthalt in Rom, Heirat mit einer Italienerin. 1858-60 in München, Förderung durch Graf Schack. 1860-62 Lehrtätigkeit an der Weimarer Kunstschule. 1862-66 zweiter Aufenthalt in Rom, Reise nach Neapel und Pompeji. 1866-71 erneut in Basel tätig. 1871-74 in München. 1874-85 in Florenz, Kontakte zu Adolf von Hildebrand und Hans von Marées. 1885-92 in Hottingen bei Zürich, Freundschaft mit Gottfried Keller. 1892 erster Schlaganfall. Letzte Lebensjahre in Fiesole bei Florenz. Zwanzig Werke in der Nationalgalerie.
      (SMB-NG)
    • Literatur:AKL, Bd. 12, 1995
      Thieme-Becker, Bd. 4, 1910
    • Normdaten:ULAN 500016466; GND 118512374
     

    Arnold Böcklin


    • Name in der Nationalgalerie Berlin:Böcklin, Arnold
    •  Maler; Zeichner; Bildhauer
    • geboren:1827.10.19, Basel
    • gestorben:1901.01.16, San Domenico di Fiesole
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1842-1901 in Schweiz und Deutschland; Italien
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Rom (1850-1857; 1862-1866)tätig in:München (1858-1860; 1871-1874)tätig in:Weimar (1860-1862)tätig in:Basel (1866-1871)tätig in:Florenz (1874-1885)tätig in:Zürich (1885-1892)tätig in:Fiesole (1893-1901)
    •  Basel 16. 10. 1827 - 16. 1. 1901 San Domenico bei Fiesole. 1845-47 Studium an der Düsseldorfer Akademie bei Theodor Hildebrandt und dem Landschaftsmaler Wilhelm Schirmer. Im Winter 1847/48 bei Alexandre Calame in Genf. 1848 in Paris Zeuge der revolutionären Ereignisse. Freundschaft mit Jacob Burckhardt. 1850-57 überwiegend in Rom, engere Kontakte zu Franz-Dreber, Anselm Feuerbach, Reinhild Begas. Ab 1858 in München, 1860 Bekanntschaft mit dem Kunstsammler Graf Schack. 1860-62 Lehrer an der Kunstschule Weimar. 1862-66 Rom. 1866-71 Arbeit an den Wandbildern im Treppenhaus des Museums in Basel. 1871-74 München. Ab 1874 Florenz, Freundschaft mit Adolf von Hildebrandt und Hans von Marées. 1885 Übersiedlung nach Zürich. Ab 1893 wieder in Italien.
      (SMB-NG)
      Katalogtext: 1827 Basel - 1901 San Domenico bei Fiesole Studium an der Düsseldorfer Akademie bei Johann Wilhelm Schirmer. 1847 Reise nach Belgien, Besuch bei dem Alpenmaler Alexandre Calame in Genf. 1848 in Paris. 1848-50 wieder in Basel, 1850-57 erster Aufenthalt in Rom, Heirat mit einer Italienerin. 1858-60 in München, Förderung durch Graf Schack. 1860-62 Lehrtätigkeit an der Weimarer Kunstschule. 1862-66 zweiter Aufenthalt in Rom, Reise nach Neapel und Pompeji. 1866-71 erneut in Basel tätig. 1871-74 in München. 1874-85 in Florenz, Kontakte zu Adolf von Hildebrand und Hans von Marées. 1885-92 in Hottingen bei Zürich, Freundschaft mit Gottfried Keller. 1892 erster Schlaganfall. Letzte Lebensjahre in Fiesole bei Florenz. Zwanzig Werke in der Nationalgalerie.
      (SMB-NG)
    • Literatur:AKL, Bd. 12, 1995
      Thieme-Becker, Bd. 4, 1910
    • Normdaten:ULAN 500016466; GND 118512374
     
     
  • Datierung:1863
  • Sachbegriff:Gemälde
    Gattung:Tafelmalerei
  • Material/Technik:Leinwand


  • Maße:44,5 x 35 cm
  • Sammlung:Hamburg, Hamburger Kunsthalle, Inventar-Nr. 2402
  • Themen:Ikonographie: 25 I 6 * Landschaft mit einer Brücke, einem Viadukt oder Aquädukt
    25 H 21 2 * Bach
  • Bezugsperson:Bestellung: Imhof-Rüsch, ?
  • Datensatz von: Foto MarburgBildarchiv Foto Marburg
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weblinks