font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztWG1u20YQtaw0dmi7sTduk7hNm7IIGgSWyw9RpuT-iF05QRzno2FSJK0DgiJXEiOKq3KXdpzAQM7SXqBH6Al6hh6ls6RIS6IotX8KFJAA25x9M29nZ1c7j14soFcCwk5v65cQB6dblFm-YwXO6m8f_ipemxOL9Qf12wXlG2GJNN6UAkwZCTBaBuOmJEmyrEn6RnH3cV0sMq9zZ06fuyscLCYkG98KVzi1R0gn7KXcaG5jTlwR5qK_cdztgv7rh98L4g1hob533zx8ch-tGm1y8gNP6hmmocfotYL459o5_sfae9GkJAxsLNbei65ve6GDqVj7WbRtcVN0iN3FzIInm_jMcn0cmDDmh90GDkZH2WkP8xjXEV-fbYpRLThr0_UYDrDDn9PBBiEe_9sNKYPp-ohJWeD6LQ44uGlBxmbTxR6EigOlE1Ny8UgcrOKRCJDleeTE9LDlAJN54nqODfUSaywIMaC-5Z2-w5nxZDrSw4EFkwA335Gzs9ebUY6mT3ieYNE2CXlGkDMsq8tz5bm5ngduEMsXKg5aZ2eb5649157o-voMPjBJ2GphXpn3YDQDArESjLrvYJ80_kSCuGwmtXlFarAAaot8JjN0Oa3FTUjXarUon9i8577FTuk5bJLJbZ4QjbcnLrDZ3794kmr84blkVjcmeNQnoVETggB7puU4LnMJ7EAux4jbWBoHQxG5w0SWc6-xJIS14QRPIog9MsFWwFzKjyU_1LkEw155JDRsTGPgLplw27MolZTc2ATPCVSnBKp5geUpgeW8QG1KoJZXopLF4EaYVqXEK0PStViJYbs9bbtG_TJEHrGncQy4ZML5D3O72IO7MpdgyGkchdnyHRPu3kkMqU-GAE5SCa5PuzNtIRnHIarMBTaGZdQnQ9BrE0ZagdWDr9ikdPJ8s4TwA3m_wTbLJxrwGUuQnIKJDKlThmLqJmecxmbRC8ix60wqyKBThuIfbfNYx2w28O2C3l5yfbiIQr9r9XoTNny897hjCN-VY0-SJx3AxGUgHOLhOEG6UcejceM-A0EjCMV9WUIFGZ4Rf5bRJZBJAetZLQxjy3xMQUVYK1hb3FLRrUbHUku9sOHF1XTCqFlsNeGwda2gEQatLQcn7OWYfYk_a2jeJwlQQQUJnj_lz9toJVZZTyE97LMkQEfzGnda40YVLYJUCrsxfkmY31dibp6lIqEiyKfEklERunifXlHQSifEtZqkaKqklDnjIz5eRnV88O7Nq70DQysdPnmuB8bhC8IOaefYaL90d18-eFHfPXlU35Uf143TTndPrb48MF4Z6sNT9qy1q_0kPfzx5M4doFvhdBq64BMf95NXKmg-LYOix6nyrNV44ZfhsYwWmiQ4ATHVH9DQgqLrakXWYeAuDFSR3oCdq8mb8o7rW1DpY7wDO72TCLedZteRwVDKijoMAMP3EcMOxXDCuDSLaP4tST0i-S6pfcRBsQd3AXb-41TEiGSjXzPQdQNFiT79chtyXG4u2PeNSMXPBPtMsM8E-0ywzwT7TLDPBPtMsP8_BTsSLhiypKJFl9aJfc86hrHVaKyCLhoM9yQue76IRnS0bjCLhfSQtFwffrWw8yTk2nk9wqtIcOkDf8-iHcySKFD7eVEfcxx0diJyY1sesdXUjnJVq0O5fs7HyhJCcJN1MJQvtNtN65gELktROQddi1AFLZDoXNMkQMsLiFElBxWEeUPrS_TrQtHQJLQKbTDWZkH6P99lDsHrhN3l1g1u5ZcogrVc-BMOb6NlCmrNw_EbT7SBMKyjhRbIOZg8GamiBQcEqevR-OXAqPCBSLpF1S4alQr6qGl5FEeLnTe2c2f-DLy39ZxKcFBXc8AlDmr997DIqPQNXhl9GxVhO_opV-XBlNeFFadpdq238XeOooIaTXaxadmYUXR5REhFRzABUVYhRfVN8LWM9om2MYFXhpRNNnJIswC8kcIfDwsSwK6m2NKA4MgD1DygnAdoeen1Wz3AX6bwlTEtPJv_eX-OTkaCrY623ux-DLRVAG-m4Pq4bjkcPtIJAfw6Ba_mdLcsw0DnGs59tCll0ZGVjYlNWsnw0sZ1CPC4lXpcz73zs6U_v9AB-0pYcn0XGOGtl7XR6n7taPepcdQmlMHrZPPoWuFvkIuVGQ**

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

  • Gesamtansicht
    Bilddatei-Nr. fmd10002423
    © Bildarchiv Foto Marburg / Foto: Fenchel, Horst / Scheidt, Thomas / Stein, Christian; Aufn.-Datum: 2018.04 - Rechte vorbehalten; color; born digital

Feld am Dorfrand / Bei Dachau

49946161|49946161


  • Hersteller:Paul Baum, Maler

    Paul Baum


    •  Landschaftsmaler; Graphiker; Maler
    • geboren:1859.09.22, Meißen
    • gestorben:1932.05.18, San Gimignano
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1874-1932 in Deutschland und Niederlande; Frankreich; Italien
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Kassel; Marburg; San Gimignano; Meißen; Knokke (West-Vlaanderen); St. Anna ter Muiden; Berlin; Rom
    •  Meißen 22. 9. 1859 - 18. 5. 1932 San Gimignano (Toskana). 1876 Blumenmaler an der Meißner Porzellanmanufaktur. 1877-78 Kunstakademie Dresden. 1878-87 Studium an der Weimarer Kunstschule unter Theodor Hagen, Reisen nach Norddeutschland, Holland und Flandern. 1887 wieder in Dresden, Schüler im Atelier Friedrich Prellers d. J. 1888-90 in der Malerkolonie Dachau. 1890 Paris; bis 1894 während der Sommermonate in Knocke-sur-Mer, Belgien; Begegnung mit Pissaro. 1894 Mitglied der Dresdener Sezession. 1895 Umzug nach St. Anna ter Muiden bei Sluids, Holland; Beginn der Reisen nach Südfrankreich und Italien. Ab 1890 im Winter häufig in Berlin, 1902 Mitglied der Berliner Sezession. Reise nach Konstantinopel und Kleinasien. 1909-10 Villa Romana, Florenz. 1915-16 in der Künstlerkolonie Willinghausen. 1918-21 Lehrer an der Kunstakademie Kassel. 1921-24 Marburg. 1924-32 ansässig in San Gimignano.
      (SMB-NG)
      Katalogtext: 1859 Meißen - 1932 San Gimignano Landschaftsmaler. Studium an der Dresdener Akademie und an der Weimarer Kunstschule. Studienreisen nach Italien und Frankreich. Aufenthalt in Holland. Ab 1890 unter dem Einfluß des französischen Impressionismus und Neoimpressionismus. Vermittlung französischer Naturauffassung nach Deutschland. Zwei Werke in der Nationalgalerie.
      (SMB-NG)
    • Literatur:AKL, Bd. 7, 1993
      Thieme-Becker, Bd. 3, 1909 Bd. 1, 1953, S. 134
    • Normdaten:ULAN 500032885; GND 118816683; VIAF 77112319
     

    Paul Baum


    •  Landschaftsmaler; Graphiker; Maler
    • geboren:1859.09.22, Meißen
    • gestorben:1932.05.18, San Gimignano
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1874-1932 in Deutschland und Niederlande; Frankreich; Italien
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Kassel; Marburg; San Gimignano; Meißen; Knokke (West-Vlaanderen); St. Anna ter Muiden; Berlin; Rom
    •  Meißen 22. 9. 1859 - 18. 5. 1932 San Gimignano (Toskana). 1876 Blumenmaler an der Meißner Porzellanmanufaktur. 1877-78 Kunstakademie Dresden. 1878-87 Studium an der Weimarer Kunstschule unter Theodor Hagen, Reisen nach Norddeutschland, Holland und Flandern. 1887 wieder in Dresden, Schüler im Atelier Friedrich Prellers d. J. 1888-90 in der Malerkolonie Dachau. 1890 Paris; bis 1894 während der Sommermonate in Knocke-sur-Mer, Belgien; Begegnung mit Pissaro. 1894 Mitglied der Dresdener Sezession. 1895 Umzug nach St. Anna ter Muiden bei Sluids, Holland; Beginn der Reisen nach Südfrankreich und Italien. Ab 1890 im Winter häufig in Berlin, 1902 Mitglied der Berliner Sezession. Reise nach Konstantinopel und Kleinasien. 1909-10 Villa Romana, Florenz. 1915-16 in der Künstlerkolonie Willinghausen. 1918-21 Lehrer an der Kunstakademie Kassel. 1921-24 Marburg. 1924-32 ansässig in San Gimignano.
      (SMB-NG)
      Katalogtext: 1859 Meißen - 1932 San Gimignano Landschaftsmaler. Studium an der Dresdener Akademie und an der Weimarer Kunstschule. Studienreisen nach Italien und Frankreich. Aufenthalt in Holland. Ab 1890 unter dem Einfluß des französischen Impressionismus und Neoimpressionismus. Vermittlung französischer Naturauffassung nach Deutschland. Zwei Werke in der Nationalgalerie.
      (SMB-NG)
    • Literatur:AKL, Bd. 7, 1993
      Thieme-Becker, Bd. 3, 1909 Bd. 1, 1953, S. 134
    • Normdaten:ULAN 500032885; GND 118816683; VIAF 77112319
     
     
  • Datierung:1888
  • Sachbegriff:Gemälde
    Form:QuerformatGattung:Malerei
  • Material/Technik:Öl auf Leinwand auf Pappe aufgezogen


  • Maße:27,8 x 37,5 cm
  • Status:Erhaltungszustand: unversehrt
  • Ortsbezug:faktischer Entstehungsort: Dachau
  • Sammlung:Marburg, Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg, Kunstmuseum Marburg, Inventar-Nr. 317, Zugang: Schenkung, 1935.01
  • Beschreibung:Bildbeschreibung: Durch unbestelltes, grünes Ackerland führt in der linken Bildhälfte ein Weg, auf dem in Horizonthöhe ein Paar in Rückenansicht dargestellt ist. Rechts ist hinter einem Getreidefeld eine Häusergruppe mit einigen Bäumen zu sehen. Die obere Bildhälfte besteht aus einem weiß-grauen Himmel.
    Autor: Rohne, Universitätsmuseum Marburg
  • Inschriften, Marken, Wappen:Signatur: P. Baum 1888, Anbringungsort: unten rechts
  • Themen:Ikonographie: 25 H 18 * bestelltes, kultiviertes Land
    25 I 22 * Prospekt eines Dorfes, Panorama eines Dorfes, Silhouette eines Dorfes
  • Provenienz:Vorbesitzer: Marburg, private Sammlung, Sammlung Friedrich Kutscher
  • Datensatz von: Foto Marburg & Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität MarburgBildarchiv Foto Marburg & Museum für Kunst und Kulturgeschichte der Philipps-Universität Marburg
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weblinks