font-awesome-load
material-design-icons-load
eJztWN1S20YUxjgNREADG9oktGkz6mSayQAjW5axzUUKMcnwk0AimElSZzSytLaFZa2rXUFIhofpQ_Q-T9CrvkDvetm-Qc-uLGNblt3edKYz9gygPd853549u97zidkUeishbLfXfwqwf7FOmenZpm8v_vLHp7_Sd6bkdHm3_DCV_V6aI9XTNR9TRnyM5mFwX8lqqlLUcivprRdlOc3c5qOpwtQP0t5sxLKiSLc4t0tIM2h3ydHUypS8IE2Jv2Hcw1Th9z9_-zkt35NmytvPjIPDZ2hRb5DzlzytV5gGLqN3UvKvS1f4p6WPskFJ4FtYLn2UHc9yAxtTufSjbFnyqmwTq4WZCU8W8ZjpeNg3wOYFrSr2B63soo15jGPL7y5XZVENzlpzXIZ9bPPnrrFKiMv_tgLKYLoOYlDmO16dAzaumZCxUXOwC6FyT-3kLrlckXvLWJEBMl2XnBsuNm1gMs4d17agYHKJ-QEG1DPdiw84Zo-mI23smzAJcPMtubx8typyNDzC84QRbZCAZwQ5w7JaPFeem-O64AaxfKFy7-jycvXKte1YI13fXcIHJgnqdcwr8xEGNZ9ArAJW5wPsk8afiB-WzaAWr0gJFkAtmc9kBA6nNfkQ0jXrdconNp4677G9dgybZPAxT4iG2xMW2OjsXzhJMfzwXGKrGxI86BPRqBGBj13DtG2HOQR2IJFjwG0ojY2hiNxhJMuV11ASwhpwgkcRhB6xYNNnDuXHkh_qRIJ-ryQSGlTHMXCXWLjlmpQq2cTYCE8IVMcEqkmBuTGBuaRAbUygllSiNZPBjTCuSpFXjKRlsjWGrca47Rr0ixG5xBrH0eMSC-c_zGlhF-7KRII-p2EURt2zDbh7RzF0fWIEcJLW4Pq0muMWEnPso4pdYENYBn1iBO0GYaTum234io1KJ8k3Tgg_kPcptlgyUY_PUILoFIxk6DrFKMZucsxpaBZtn5w59qiC9DrFKP7RNg91jGcD3y7o7WuOBxdR4LXMdnvEhg_3HnYM4bty5iqZUQcwcukJh3g4TpCu6Hg0bNyXIGgkKb2TUVAqA8-IP2fQDdBJPmubdQy2eW7LojSsFUbrfKSiB9WmqRrtoOo6lgHVtAPRLNZrcNhapl8N_Pq6jSP2XMg-x581NO2RCMijlALPX_LnDbQQqqwjSA97LAoooGmNOy3xQRHNglQKWiF-Q5reyYbcPMusgtIgn6JRBqWhi3fos1m04DqsVBJiRyloPfZmgDv2XL4A9ufcnkNlvPfh9M32nq6tHRweF3z94ISwA9o80xuvna3Xuyfl3ffPT18q9Pgk22xtq8XXe_obXd2_YK_qW5qn7L_devQI6BY4nYauecTDnUVl82i6W55sIVwCX40aFuQmPObQTI345yCyxOKndzR0o7ChFRVV2VDB9BhMRbRRhT0tZVYzm45nwh6c4U04A5uRpNv06lklqxpKXum3A8G2IChRDEePazbB8i85ngiOzWhPBAXFLtwR2P5PE5EFx0qnYqD2egoiPp1i65mw2FzG7-hC209k_ETGT2T8RMZPZPxExk9k_ETG_z9lPJKu6RlFRbMOLRPrqXkGtkVhy6PrOsNthcueb4SlgJZ1ZrKAHpC648GvOrYPA66olwVeRJJDd71tkzYxi6LgHSAp6nOOg_qOJG44zgyM1e5Y5KoW-3L9mttyCkJwkzUxlC-wGjXzjPgO66KZBHRJoFk0Q8S5plGAlhQQotkEVJKmda0j0O9KaV1T0CK0wVCb-d3_BM9zCF4yrBYf3eOj5BIJWEuEv-DwBpqnoNZcHL4HiQ0EcwHN1EHOweSRpYhmbBCkjkvDdwU9zw1Cuolqp_V8Hn1WM12KxWKn9Y3Emb8C741CQiU4WFATwDkOap23MzHIdwa8MoUNlIbt6KRczPSmvCwt2DWjZb4Pv3MUpVQx2fWaaWFG0c0BISWOYASiuEIS9Y3wpZj2EdsYwQt9yiYe2adZAF7pwp_3CxLAbnexuR7BkQSoSUAuCdCS0uu0eoC_7cK3hrTweP5X_VmcjAhbHGy98f3oaasA3u-Cy8O6ZX_4QCcE8LsueDuhu8UZejpXf-6DTSmODqxsSGzUSvqXNqxDgMeDrsfdxDs_XvqrCx2wfWnO8RxghJde1kClSuVxZadU2TrSK3a1sr2_pRpHJ9sHu0-Mo1eH5ZMnx7uHLypATCv8Py-Vc1z1CWHc907qb4ECqzY*

Partnerportale:

Menü
zur Trefferliste

| 1 von 1 Treffern |

  • Bilddatei-Nr. ng2023_060
    © Staatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie - Rechte vorbehalten - kein Download.; Repro

Zapateado II

40779104|40779104


  • Hersteller:Hann Trier, Maler

    Hann Trier


    • Namensvarianten:Trier, Hans Gerhard Franz
    •  Maler; Zeichner; Graphiker; Gebrauchsgraphiker; Freskomaler
    • geboren:1915.08.01, Kaiserswerth (Düsseldorf)
    • gestorben:1999.06.14, Castiglione della Pescaia
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1930-1999 in Deutschland und Kolumbien; Italien
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Köln (1946-1955)tätig in:Medellín (Antioynia) (1952-1955)tätig in:Hamburg (1955-1956)tätig in:Berlin (1957-1980)tätig in:Castiglione della Pescaia (1967-1999)tätig in:Mechernich (1972-1999)
    • Mitglied:Zen 49, Künstlergruppe
    • Teilnehmer:documenta 1, Kassel 1955, MalereiTeilnehmer:documenta 2, Kassel 1959, Druckgraphik; MalereiTeilnehmer:documenta 3, Kassel 1964, Malerei
    •  Kaiserswerth bei Düsseldorf 1. 8. 1915 - 14. 6. 1999 Castiglione della Pescáia (Toskana). Eigentlich: Hans Gerhard Franz Trier. - Aufgewachsen in Köln. Frühe Neigung zur Malerei. 1934-38 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Werner Heuser und Heinrich Reifferscheidt. Freundschaft mit Joseph Faßbender. Reisen nach Frankreich, Italien, in die Schweiz und die Niederlande. 1938 gebrauchsgrafische Arbeiten für das Reichspostministerium. 1939-41 Militärdienst bei der Luftwaffe. 1941-44 Zeichner für Lehrmittel der Wehrmacht in Berlin. 1944-45 erneut Kriegsdienst. 1945 Bühnenbildner in Nordhausen. 1946 Umzug nach Bornheim (Rheinland), Mitglied der Kölner Donnerstagsgesellschaft. 1948 erste Einzelausstellungen in Elberfeld, Braunschweig und Hamburg. 1950 Preis für ein Jubiläumsplakat der Stadt Köln, Ströher-Preis für Malerei und Blevin-Davis-Preis für junge Künstler. 1952-55 Graphiker für eine Werbefirma in Medellín, Kolumbien. Freundschaft mit Gabriel García Márquez. Reisen nach Mexico und durch die USA. 1955 Rückkehr nach Köln. 1955-56 Gastdozent an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 1956 Spanienreise. 1957-80 Leiter einer Malklasse an der Hochschule der Künste Berlin. 1960 Kunstpreis der Stadt Darmstadt, 1962 Großer Staatspreis für Malerei des Landes Nordrhein-Westfalen. 1963 Bühnenstück "Der Erdrutsch". 1964 Reise nach Ägypten, 1965 Vortragsreise durch Südamerika. 1966 Kunstpreis der Stadt Berlin, 1967 der Stadt Köln. Seit 1967 Atelierhaus in Castiglione della Pescáia, Toskana; Freundschaft mit Italo Calvino. 1968 Aufenthalt in den USA. 1972 Umzug nach Mechernich-Vollem (Eifel). 1972 und 1974 Deckenmalereien für den Weißen Saal und das Treppenhaus von Schloß Charlottenburg, Berlin. 1975 Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Rundreise durch Mexico, 1976 nach Istanbul, 1977-78 nach Kolumbien. 1978-79 Wand- und Deckengemälde für den Grimmschen Saal der Universität Heidelberg. 1982 Reise nach Moskau und Taschkent, 1983-84 durch Kalifornien. 1984 Deckengemälde in der Residenz des Botschafters beim Heiligen Stuhl in Rom. 1985 Supraporte für das 'Wasserwerk' in Bonn, 1985-86 Wand für den Neubau des Museums Ludwig in Köln. 1988 und 1990 Ägyptenreisen. 1989 Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen, 1990 Stefan-Lochner-Medaille der Stadt Köln.
      (SMB-NG)
    • Literatur:Vollmer, Bd. 4, 1958, S. 470
      documenta, Kassel 1955, S. 61
      documenta II, Kassel 1959, Bd. 1, S. 410; Bd. 3, S. 90
      documenta III, Kassel 1964, Bd. 1, S. 194; Bd. 2, S. 226
    • Normdaten:ULAN 500020416; GND 118623893
     

    Hann Trier


    • Namensvarianten:Trier, Hans Gerhard Franz
    •  Maler; Zeichner; Graphiker; Gebrauchsgraphiker; Freskomaler
    • geboren:1915.08.01, Kaiserswerth (Düsseldorf)
    • gestorben:1999.06.14, Castiglione della Pescaia
    • zuerst erwähnt:
    • Schaffenszeit:1930-1999 in Deutschland und Kolumbien; Italien
    • zuletzt erwähnt:
    • tätig in:Köln (1946-1955)tätig in:Medellín (Antioynia) (1952-1955)tätig in:Hamburg (1955-1956)tätig in:Berlin (1957-1980)tätig in:Castiglione della Pescaia (1967-1999)tätig in:Mechernich (1972-1999)
    • Mitglied:Zen 49, Künstlergruppe
    • Teilnehmer:documenta 1, Kassel 1955, MalereiTeilnehmer:documenta 2, Kassel 1959, Druckgraphik; MalereiTeilnehmer:documenta 3, Kassel 1964, Malerei
    •  Kaiserswerth bei Düsseldorf 1. 8. 1915 - 14. 6. 1999 Castiglione della Pescáia (Toskana). Eigentlich: Hans Gerhard Franz Trier. - Aufgewachsen in Köln. Frühe Neigung zur Malerei. 1934-38 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei Werner Heuser und Heinrich Reifferscheidt. Freundschaft mit Joseph Faßbender. Reisen nach Frankreich, Italien, in die Schweiz und die Niederlande. 1938 gebrauchsgrafische Arbeiten für das Reichspostministerium. 1939-41 Militärdienst bei der Luftwaffe. 1941-44 Zeichner für Lehrmittel der Wehrmacht in Berlin. 1944-45 erneut Kriegsdienst. 1945 Bühnenbildner in Nordhausen. 1946 Umzug nach Bornheim (Rheinland), Mitglied der Kölner Donnerstagsgesellschaft. 1948 erste Einzelausstellungen in Elberfeld, Braunschweig und Hamburg. 1950 Preis für ein Jubiläumsplakat der Stadt Köln, Ströher-Preis für Malerei und Blevin-Davis-Preis für junge Künstler. 1952-55 Graphiker für eine Werbefirma in Medellín, Kolumbien. Freundschaft mit Gabriel García Márquez. Reisen nach Mexico und durch die USA. 1955 Rückkehr nach Köln. 1955-56 Gastdozent an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 1956 Spanienreise. 1957-80 Leiter einer Malklasse an der Hochschule der Künste Berlin. 1960 Kunstpreis der Stadt Darmstadt, 1962 Großer Staatspreis für Malerei des Landes Nordrhein-Westfalen. 1963 Bühnenstück "Der Erdrutsch". 1964 Reise nach Ägypten, 1965 Vortragsreise durch Südamerika. 1966 Kunstpreis der Stadt Berlin, 1967 der Stadt Köln. Seit 1967 Atelierhaus in Castiglione della Pescáia, Toskana; Freundschaft mit Italo Calvino. 1968 Aufenthalt in den USA. 1972 Umzug nach Mechernich-Vollem (Eifel). 1972 und 1974 Deckenmalereien für den Weißen Saal und das Treppenhaus von Schloß Charlottenburg, Berlin. 1975 Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland. Rundreise durch Mexico, 1976 nach Istanbul, 1977-78 nach Kolumbien. 1978-79 Wand- und Deckengemälde für den Grimmschen Saal der Universität Heidelberg. 1982 Reise nach Moskau und Taschkent, 1983-84 durch Kalifornien. 1984 Deckengemälde in der Residenz des Botschafters beim Heiligen Stuhl in Rom. 1985 Supraporte für das 'Wasserwerk' in Bonn, 1985-86 Wand für den Neubau des Museums Ludwig in Köln. 1988 und 1990 Ägyptenreisen. 1989 Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen, 1990 Stefan-Lochner-Medaille der Stadt Köln.
      (SMB-NG)
    • Literatur:Vollmer, Bd. 4, 1958, S. 470
      documenta, Kassel 1955, S. 61
      documenta II, Kassel 1959, Bd. 1, S. 410; Bd. 3, S. 90
      documenta III, Kassel 1964, Bd. 1, S. 194; Bd. 2, S. 226
    • Normdaten:ULAN 500020416; GND 118623893
     
     
  • Datierung:1961
  • Sachbegriff:Gemälde
    Gattung:Tafelmalerei
  • Material/Technik:Öl, Leinwand


  • Maße:130 x 89,5 cm
  • Sammlung:Berlin, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Nationalgalerie, Inventar-Nr. NG 19/61, Zugang: Spende & Ankauf, 1961
  • Beschreibung:: In Triers handschriftlichem Œuvrekatalog: Nr. 286. - Ein gleichnamiges Gemälde "Zapateado I" (1957, 116 x 81 cm, Werkverzeichnis Nr. 190) in Kölner Privatbesitz.

    1961 Ankauf von der Galerie Schüler, Berlin, aus Spendenmitteln der Telefunken AG, Berlin. Seit 1997 Leihgabe beim Senator für Inneres, Berlin
  • Rechte am Werk:VG Bild-Kunst, Bonn (2011)
  • Inschriften, Marken, Wappen:Signatur: hTrier 61, Anbringungsort: rechts unten
  • Themen:Ikonographie: 0 * abstrakte, ungegenständliche Kunst
  • Literatur:NNG (Orangerie); 1964, S. 76
    NNG 1968; S. 214

    Brauer, Heinrich & Jannasch, Adolf: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Nationalgalerie. Verzeichnis der Vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie (Preußischer Kulturbesitz) Galerie des 20. Jahrhunderts (Land Berlin)


    • Bandzahl:
    • Herausgeber:Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Nationalgalerie
    •  Berlin, 1968
    • Art: Bestandskatalog
    • Kurztitel: NNG 1968
     

    Brauer, Heinrich & Jannasch, Adolf: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz. Nationalgalerie. Verzeichnis der Vereinigten Kunstsammlungen Nationalgalerie (Preußischer Kulturbesitz) Galerie des 20. Jahrhunderts (Land Berlin)


    • Bandzahl:
    • Herausgeber:Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Nationalgalerie
    •  Berlin, 1968
    • Art: Bestandskatalog
    • Kurztitel: NNG 1968
     

    Hann Trier. Monographie und Werkverzeichnis, Hrsg. Sabine Fehlemann, Nr. 322, S. 370 m. Abb.
  • Datensatz von: Staatliche Museen zu Berlin, NationalgalerieStaatliche Museen zu Berlin, Nationalgalerie
 

Mehr InfosMehr Informationen

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weitere Bilder

Dummy

Siehe auch

  • dummy
  • dummy
  • dummy

Weblinks